Kategorie: Schuljahr 2020/2021

Anmeldung künftiger Fünftklässler

Ab sofort und bis zum 26. Februar ist an der Schule am Pulvermaar in Gillenfeld eine Anmeldung für die kommende Jahrgangsstufe 5 möglich.

Zur Anmeldung Ihres Kindes benötigen wir das aktuelle Halbjahreszeugnis der Klassenstufe 4 sowie die Empfehlung der Grundschule. Bitte bringen Sie einen eigenen Kugelschreiber zum Unterschreiben der Formulare mit.

Die Schulleitung informiert gerne im persönlichen Gespräch über die Schule und das pädagogische Konzept. Melden Sie sich dazu bitte im Sekretariat der Schule unter 06573/296 telefonisch an.

Ebenso besteht die Möglichkeit, einen Termin für einen persönlichen Besuch vor Ort und einen Rundgang durch das Schulgebäude zu vereinbaren.

Adventsfenster 2020

Unsere Schule hat ein Adventsfenster gestaltet. Im Dorf konnte man in der Weihnachtszeit vier thematische Stationen besuchen: Adventsfenster im Florinshof, Adventsfenster der Schule am Pulvermaar, das Adventsfenster der Kindertagesstätte Emmaus und die Krippe in der Pfarrkirche St. Andreas.

Anti-Mobbing-Woche 2020

Im Dezember 2020 fand in unseren 5. und 6. Klassen ein Anti-Mobbing-Tag statt, der von unserer Schulsozialarbeiterin Michaela Rauen durchgeführt wurde.

Mit diesem präventiven Projekt wurden die Schüler und Schülerinnen für das Thema „Mobbing“ und seine verschiedenen Formen sensibilisiert.

Sie lernten die Rollen (Opfer,Täter, Dulder und Mitläufer) kennen, die es beim Mobbing gibt. Außerdem wurden sie mit den verschiedenen Eskalationsstufen des Mobbings konfrontiert.

Mit dem Film „Schulweg in dieAngst“ wurde den Schülern und Schülerinnen die Folgen des Mobbings bewusst gemacht. Durch Rollenspiele lernten die Schüler und Schülerinnen, sich in die Opferrolle hineinzuversetzen. Sie erhielten dadurch ein Gespür für den Umgang mit den Gefühlen, die das Opfer dabei entwickelt.

Viele Schüler und Schülerinnen berichteten von eigenen Mobbingerfahrungen oder von Fällen, die sie bei Freunden miterlebt hatten.

Die Schüler und Schülerinnen haben gelernt, dass sie sich im Falle von akutem Mobbing oder bei beginnendem Mobbing an die Lehrkräfte, Streitschlichter, Schulsozialarbeiterin, Freunde und Eltern wenden können, um Hilfe zu bekommen. Auch wissen die Schüler nun, dass sie nicht wegschauen sollen, wenn sie Mobbing erkennen, sondern Hilfe holen sollten.

Die Schüler und Schülerinnen äußerten sich dahingehend, dass ihnen nicht bewusst gewesen sei, welche Folgen Mobbing haben kann. Sie fanden den Anti-Mobbing-Tag sehr informativ und lehrreich.

Dezember 2020

Klasse 6: Ich schenk dir eine Geschichte

Alljährlich gibt es im Rahmen des UNESCO Welttag des Buches im April die wunderschöne Buch-Gutschein-Aktion „Ich schenk dir eineGeschichte“. Bereits seit 25 Jahren bekommen in diesem Zusammenhang Schüler Buchgeschenke von Buchhandlungen, wenn sich ihre Schulen darum bewerben.

Aufgrund der besonderen Umstände (Corona) wurde diese tolle Aktion zur Förderung der Lesekompetenz in diesem Jahr verschoben. Aber verschoben ist eben nicht aufgehoben und so freuten sich nun zum Weihnachtsfest alle Sechstklässler unserer Schule über den diesjährigen Welttagsroman „Abenteuer in der Megaworld“ von Sven Gerhardt. Alle Schüler erhielten ein Exemplar des Romans von der Buchhandlung Werner in Daun.

Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!