Kategorie: Schuljahr 2018/2019

Begegnungstage in Klasse 5

Beim Eintritt in die Orientierungsstufe begegnen sich Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Grundschulen in neuer Konstellation. Viele Gesichter, Namen, Persönlichkeiten in der neuen Klasse sind neu, während Menschen, die in der Grundschule in der eigenen Klasse waren, nun in die Parallelklasse gehen.

Um die Klassenstufe in dieser Situation zu stärken, werden in jedem Jahr gemeinsame Aktionen geplant und durchgeführt, die das Gemeinschaftsgefühl stärken und eine erfolgreiche Teamarbeit fördern.

Im Schuljahr 2018/2019 gab es bereits in der ersten Woche einen gemeinsamen Wandertag mit Picknick und Erlebnispädagogischen Elementen.

Zu Beginn der vierten Schulwoche brachen beide Klassen zu Begegnungstagen in der Immerather Hütte auf. Begleitet durch ihre Klassenlehrer und die Schulsozialarbeiterin wanderten die fünften Klassen zur Hütte und richteten sich dort ein.

Schnell waren die Zimmer bezogen, die Schlafplätze vergeben und es wurde gemeinsam gepicknickt. Nach einem sonnigen Nachmittag, der mit Gruppenspielen und einem Ausflug an das Labyrinth des Sinnepfades gestaltet war, gab es ein gemeinsames Abendessen mit unter freiem Himmel am Lagerfeuer.

Gemeinsam wurde erzählt, musiziert und gespielt, bis nach dem Zähneputzen alle in ihre Schlafsäcke krabbelten.

Nach dem Frühstück wurde gemeinsam aufgeräumt und geputzt. Auf der Wanderung zurück zur Schule tauschten wir uns über die Erlebnisse des Vortages und der Nacht aus.

So gab es direkt zu Beginn der gemeinsamen Zeit einen reichen Fundus an gemeinsamen Erlebnissen, zu denen man sich immer wieder austauschen kann.