Kategorie: Aktuell

Baustelle

An dieser neuen Homepage der Schule am Pulvermaar Gillenfeld wird aktuell geschraubt und gebastelt. Ab sofort und in den kommenden Wochen werden zahlreiche Inhalte, Fotos und Beiträge regelmäßig ergänzt. Es werden aktuelle Beiträge und im Archiv auch Texte und Bilder aus vergangenen Zeiten zu finden sein.

(Dezember 2018)

Besuch des Pumpspeicherkraftwerks Vianden (Lux)

Am 28. Februar 2018 besuchten die Klassen 9 und 10 der Schule am Pulvermaar das Pumpspeicherkraftwerk in Vianden.

In Begleitung von Herrn Ruff und Herrn Schäfer erreichten wir um 10 Uhr das Pumpspeicherkraftwerk, welches kurz hinter der luxemburgischen Grenze liegt. Als Erstes sahen wir uns das Oberbecken an, das ca. 7,23 Mio. m³ fassen kann. Anschließend zeigte uns der Führer einen kleinen Film über die Geschichte des Pumpspeicherkraftwerks. Nach diesem Film führte uns der gute Mann über das Gelände und wir bekamen einen Einblick über die Größe des Kraftwerks. Einige Minuten später erreichten wir die Kaverne mit den Pumpturbinen, die die kinetische Energie des Wassers in elektrischen Strom umwandeln. In dieser Kaverne befanden sich 11 Pumpturbinen mit einer Leistung von ca. 100 MW.

Nach einem Verpflegungsstopp in Bitburg wir erreichten wir am Nachmittag die Schule am Pulvermaar.

(Nicolas Kläs)

Hab Mut, ab auf die Bühne! – Schultheater der Schule am Pulvermaar

Ein Schultheater der besonderen Art erlebten zahlreiche Besucher, die Kinder des Kindergartens sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule Realschule Plus an der Schule am Pulvermaar.

Es war nicht eine Klasse oder eine Theater-AG, die sich das Stück „Die magische Märchenkugel“ ausgedacht hatte. Vielmehr war es die Projektgruppe „Hab Mut, ab auf die Bühne!“ aus dem Unterrichtsfach Verantwortung und Nachhaltigkeit, die sich im Verlauf des ersten Halbjahres dieses Theaterstück ausgedacht, alle Texte selbst verfasst, die Kulissen selbst gemalt und letztendlich das Stück inszeniert hat.

In bunten Kostümen und vor toller Kulisse spielten die Schülerinnen und Schüler ein Stück, in dem viele bekannte Märchenfiguren in neuer und unbekannter Konstellation aufeinander trafen. Das Publikum hatte viel zu staunen und zu lachen und dankte für die gelungene Vorstellung mit einem tosenden Beifall.

Lehrerin Yvonne Theisen, von der die Projektgruppe im ersten Halbjahr begleitet wurde, betonte in ihrer Ansprache nach dem großen Finale, dass alle Arbeit in Vorbereitung und Denken, in Planen und Tun durch die Schülerinnen und Schüler übernommen worden war.

Das Unterrichtsfach „Verantwortung und Nachhaltigkeit“ ist ein innovativer Ansatz, mit dem an der Schule am Pulvermaar jahrgangs- und schulartübergreifend an einer neuen Schulkultur gearbeitet wird.

Insgesamt haben sich sechs Projektgruppen der Klassenstufen 3, 4 5 und 6 zusammengefunden und sich selbst Aufgaben rund um die Schule und in der Ortsgemeinde gesucht. So werden z.B. die Waldschule reaktivert und ein Spielplatz auf Vordermann gebracht. In der Gruppe „Jung trifft Alt“ unternehmen Senioren und Schüler gemeinsam etwas.

Nach dem gelungenen Theaterstück freuen sich alle Beteiligten auf die Ergebnisse und Präsentationen der anderen Gruppen – und ganz besonders auf das nächste Stück der Theatergruppe „Hab Mut, ab auf die Bühne!“